+49 (0) 151 16 60 25 26
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Icon Büro Reckfort
Atelier für Mediendienstleistungen

Seit knapp 20 Jahren unterstützt das Büro Reckfort aus Münster (Westf.) interessierte Firmen, Organisationen, Freiberufler und Projekte bei der Erstellung und Gestaltung, redaktionellen Bearbeitung und Pflege von Texten, Bildern, Grafiken und Daten für Veröffentlichungen in Print- und Onlinemedien.

Ausgewählte Webprojekte

Image

TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH

Relaunch der Web­präsenz der TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, inkl. Upgrade auf ein responsives Webdesign

Image

Climate Partnership

Gestaltung, Programmierung und laufende Betreuung der Projekt­website für das EU-Projekt "KlimaPartner­schaft – Städtepartner übernehmen Klima­verant­wor­tung"

Ausgewählte Fotoprojekte

Sehereignisse

Umfangreiche Website zur Präsentation eigener fotografischer Arbeiten, Fototexte und Web Art Experi­men­ten

"fragile | mit sicherheit | im zeichen der burg"

Im Jahr 2000 erstellte Foto-Dokumentation und Web-Präsentation des internationalen Kunstprojekts "fragile | mit sicherheit | im zeichen der burg"

Ausgewählte Auftragsprojekte

Digitalisierungsprojekte BGH / BVerwG

Kommunikations- und Projekt­dienst­leistungen bei Projekten zur Digitali­sierung der Entschei­dungs­samm­lungen des Bundes­gerichts­hofs in Karls­ruhe und des Bundes­verwaltungs­gerichts in Leipzig im Auftrag der Lexis Nexis Deutsch­land GmbH, Münster

Zentrale Entscheidungsredaktion

Aufbau einer Zentral­redak­tion für Gerichts­ent­schei­dungen im Auftrag der Wolters Kluwer Deutsch­land GmbH, Köln

Aus den Archiven

Bild

1998-2000

ADAPT-Projekt VITE

Im Rahmen des inter­natio­nalen Projekts "VITE – Voca­tional Develop­ment and Reorgani­sation by Using Infor­mation Tech­nology in the European Textile Sector" entstand im Jahr 1998 die erste, von Jürgen Reckfort selbst ent­wickelte und pro­grammierte Web­site.

Bild

2003-2007

Münster – Globale Stadt

Im Jahr 2003 lag für mehr als 9% der Münsteraner die ur­sprüng­liche Heimat außer­halb Deutsch­lands. In Münster lebten Menschen aus 116 verschie­denen Staaten. Dieser Viel­falt von Kulturen wollte Die Linse – Verein zur Förde­rung kommu­na­ler Film­arbeit e. V., Münster, mit der Pro­jekt­reihe "Münster – Globale Stadt" näher auf die Spur kommen. Das Büro Reck­fort hat die Reihe online beglei­tet.