Icon Kommunikationsbüro Reckfort
Atelier für non/digitale Kommunikation

Whois

Bild

Das Kommunikationsbüro Reckfort aus Münster in Westfalen wird auf freiberuflicher Ebene von Jürgen Reckfort betrieben. Die angebotenen Kommunikations- und Projektdienstleistungen resultieren aus einem langjährigen Interesse an Fragen der Digitalisierung und an den damit einher­gehen­den Verände­rungen in Wirt­schaft und Gesell­schaft – ein Interesse, das durch die Entwick­lungen in den Bereichen Soziale Netzwerke, Mobile, Big Data, Cloud, Internet der Dinge und Künstliche Intelligenz weiter angefacht wird.

Ambition

Ambition ist es, die unter dem Label "Digitaler Wandel" stattfindenden Entwick­lungen kritisch mitzuverfolgen und zugleich aktiv mitzugestalten – sei es in Auftragsprojekten als frei­beruf­lich tätiger Kom­mu­ni­kations- und Projekt­dienst­leister, sei es durch die Mitarbeit an thematisch passenden Forschungsprojekten, etwa im Kontext der Themen "Digitale Wirtschaft und Gesellschaft" und "Innovative Arbeitswelt" der laufenden Hightech-Strategie der Bundesregierung.

Referenzprojekte

1998-2001

Teilnahme an Förder­projekten für kleine und mittlere Unter­nehmen der münster­ländischen Textil­wirtschaft zum Zweck der Organisa­tions­entwick­lung und Quali­fizie­rung, darunter das EU-Projekt "TexNet – Reorgani­sation und Qualifi­zierung zum Zweck der informa­tionellen Vernet­zung der textilen Kette". Dieses Projekt hat die beruf­liche wie private Begeisterung für das Thema "Digitali­sierung und Inter­net" geweckt. Das Projekt selbst beschäftigte sich mit den Themen Electronic Commerce, EDI und Internet. Kernziel war die exem­pla­rische Ein­führung des Elektro­nischen Daten­aus­tauschs (EDI) zum Zweck der Produkt- und Prozess­opti­mierung für einen ökologisch aus­gerich­teten Verbund nordrhein-west­fälischer Textil­unter­nehmen.

2003-2013

Nach der Textilbranche konnten in den Folgejahren vielfältige Erfahrungen als Projektdienstleister in der Verlagsbranche gesammelt werden, genauer gesagt in Fachverlagen aus dem Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern – angefangen bei einem reinen Online-Dienst­leister bis hin zu einem klassichen Verlag, der mit seinem Port­folio aus Büchern, Fach­zeit­schriften und Lose­blatt­werken den Weg hin zu einem digitalen Wissens- und Infor­mations­dienst­leister angetreten ist.

2009-2012

Mitwirkung am XENOS-Projekt "InbeL – Integration durch betriebliche Lernbegleitung". Eigener Beitrag: Konzipierung des Qualifizierungsmoduls Nutzung des Internet für betriebliche Lernbegleiter · Durchführung des Moduls in projektbeteiligten Firmen und Institutionen. Für Details siehe:

2013

Businessanalysen und Firmenberatungen zum Thema Steigerung der Firmen- und Arbeitgeberattraktivität durch strategische Online-PR und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen im ländlichen Raum im Rahmen des INQA-Projekts "Energie-Ressource Gute Arbeit (ERGA)". Für Details siehe:

2015-2017

Teilnahme am BMBF-Forschungsprojekt "PROKOM 4.0 – Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der High-Tech-Industrie", Teilvorhaben Kompetenzmanagement für Unternehmensverbünde der TAT Arbeit Technik Transfer gGmbH, Rheine. Eigener Forschungsschwerpunkt: (Über–) betriebliches Kompetenzmanagement im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0 aus Sicht kleiner und mittlerer Unternehmen. Für Details siehe:

Partner

Thomas Becker

Projektmanagement-Trainer und Expert Consultant

Seit mittlerweile 20 Jahren besteht eine enge Zusammen­arbeit mit Dr. Thomas Becker. Verbin­dendes Thema ist das Thema Projekt­manage­ment und die Ambition, andere Menschen zu befä­higen, mit geeigneten Methodiken und Tools selbst komplexe Projekte erfolg­reich zu gestalten und zu meistern.

Brigitte Gutzen

Projektmanagement. Prozess­optimierung. Fachredaktion

Brigitte Gutzen ist zerti­fizierte Projekt­managerin (IHK) und Fachverlags­spezia­listin in den Bereichen Out­sourcing und Off­shoring, Digitali­sierung von Inhalten, medien­neutrale Daten­haltung, Umstel­lung von Pro­duk­tions­prozessen und klas­sische Fach­verlags­redaktion.