Icon Büro Reckfort
Kommunikations- und Projektdienstleistungen

Whois

Bild

Das Büro Reckfort ist in Münster (Westf.) angesiedelt und wird auf freiberuflicher Ebene von Jürgen Reckfort betrieben. Die angebotenen Kommunikations- und Projektdienstleistungen resultieren aus lang­jährigen Projekterfahrungen und einem ausgeprägten Interesse an Fragen der Digitali­sie­rung und an den damit einhergehenden Verände­rungen von Arbeits- und Produktionsprozessen, an der sinnvollen Nutzung des Internet wie an der Gestaltung nutzer­freundlich strukturierter, individuell ansprechender Webpräsenzen.

Ambition

Ambition ist es, die unter dem Schlagwort "Digitaler Wandel" stattfindenden Entwick­lungen kritisch mitzuverfolgen und zugleich aktiv mitzugestalten – sei es in Auftragsprojekten als frei­beruf­lich tätiger Kom­mu­ni­kations- und Projekt­dienst­leister, sei es durch die Mitarbeit an thematisch passenden Forschungsprojekten, etwa im Kontext der Themen "Digitale Wirtschaft und Gesellschaft" und "Innovative Arbeitswelt" der laufenden Hightech-Strategie der Bundesregierung.

Referenzprojekte

2015-2018

Teilnahme am BMBF-Forschungsprojekt "PROKOM 4.0 – Kompetenzmanagement für die Facharbeit in der High-Tech-Industrie", Teilvorhaben Kompetenzmanagement für Unternehmensverbünde der TAT Arbeit Technik Transfer gGmbH, Rheine. Eigener Forschungsschwerpunkt: (Über–) betriebliches Kompetenzmanagement im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0 aus Sicht kleiner und mittlerer Unternehmen.

2013

Businessanalysen und Firmenberatungen zum Thema Steigerung der Firmen- und Arbeitgeberattraktivität durch strategische Online-PR und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen im ländlichen Raum im Rahmen des INQA-Projekts "Energie-Ressource Gute Arbeit (ERGA)".

2009-2012

Konzipierung des Qualifizierungsmoduls Nutzung des Internet für betriebliche Lernbegleiter im Rahmen des XENOS-Projekts "InbeL – Integration durch betriebliche Lernbegleitung" und Durchführung des Moduls in projektbeteiligten Firmen und Institutionen

2003-2013

Vielfältige Erfahrungen als Projektdienstleister in der Verlagsbranche, namentlich in Fachverlagen aus dem Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern

1998-2001

Teilnahme an Förder­projekten für kleine und mittlere Unter­nehmen der münster­ländischen Textil­wirtschaft zum Zweck der Organisa­tions­entwick­lung und Quali­fizie­rung, darunter das EU-Projekt "TexNet – Reorgani­sation und Qualifi­zierung zum Zweck der informa­tionellen Vernet­zung der textilen Kette". Dieses Projekt hat die beruf­liche wie private Begeisterung für das Thema "Digitali­sierung und Inter­net" geweckt. Das Projekt selbst beschäftigte sich mit den Themen Electronic Commerce, EDI und Internet. Kernziel war die exem­pla­rische Ein­führung des Elektro­nischen Daten­aus­tauschs (EDI) zum Zweck der Produkt- und Prozess­opti­mierung für einen ökologisch aus­gerich­teten Verbund nordrhein-west­fälischer Textil­unter­nehmen.